Startseite Informationen
Aktuelles
Neue interne Turnierserie bei den Snookerfreunden PDF Drucken E-Mail
Die Snookerfreunde richten im Jahr 2010 eine interne Turnierserie mit insgesamt 4 Turnieren aus.
Am vergangenen Wochenende haben wir das erste dieser Quartalsturniere durchgeführt. Ursprünglich hatten sich 13 Mitglieder gemeldet - somit wurden eine Vierergruppe und drei Dreiergruppen ausgelost. Die Gruppenspiele begannen bereits am Freitagabend und wurden am Samstagmittag abgeschlossen. In der Gruppe B kam es nach einer kurzfristigen Absage zu einem Best-of-5 Match zwischen Xenia und Jörn. Christoph hat sich in der Gruppe C bereits am Freitag für das Viertelfinale qualifiziert, konnte dieses aber aus beruflichen Gründen am Samstag nicht bestreiten, so dass Sebastian Sokoll hier nachgerückt ist. In den Gruppen konnten sich fast durchgängig die favorisierten Spieler durchsetzen. Bemerkenswert war hier die Leistung von Christoph mit einem 2:1 Sieg gegen Sebastian und einer erst im deutlichen 3. Frame entschiedenen Niederlage gegen Hubert.
In den Viertelfinal-Spielen hieß es am Ende 4-mal 2:0, am spannendsten war die Partie zwischen Thomas und Markus (0:2), hervorzuheben auch noch der 2. Frame von Xenia, den sie erst auf Schwarz gegen Hubert abgab.
Das erste Halbfinale musste Markus trotz guten Spiels im mannschaftsinternen Duell mit  0:2 gegen Hubert abgeben. Auch das zweite Halbfinale entschied ein Spieler der ersten Mannschaft - hier setzte sich Jörn in 3 Frames gegen Andreas durch, wobei er den entscheidenden Frame auf Schwarz gewonnen hat.
Das Finale haben dann am Dienstag Jörn und Hubert gespielt. Schon im ersten Frame hat sich gezeigt, dass beide in diesem Finale großen Respekt voreinander hatten - ein langes Safetyduell über mehr als 10 Aufnahmen, bevor die erste Rote gelocht wurde - und es war von Beginn an ein Match auf gutem Niveau, zu dem beide gleichermaßen beigetragen haben.
Das Resultat von 3:0 für Hubert spiegelt hier nicht den Spielverlauf wieder, einen Leistungsunterschied in dieser Höhe gab es nicht.

Glückwunsch jedenfalls an alle Teilnehmer für ein gelungenes Turnier!

Turnierverlauf und Ergebnisse unter 'Downloads'

[HH] 26.02.2010

 
Spielbericht 8. Liga-Spieltag (Beginn der Rückrunde) PDF Drucken E-Mail
Am vergangenen Samstag hat nun in den Ligen die Rückrunde (8. Spieltag) begonnen. In der Verbandsliga Ost war unsere 2. Mannschaft spielfrei, die Mannen um Andreas starten somit erst am 9. Spieltag gegen Heilbronn 1 in die Rückrunde und werden dann versuchen in der Liga noch den einen oder anderen Platz gut zu machen.

In der Verbandsliga West kam es zum angekündigten internen Vergleich der 1. Mannschaft gegen die 3. Mannschaft. Um unseren Tabellenplatz zumindest zu halten und unsere Aufstiegschancen zu wahren musste die Erste natürlich unbedingt gewinnen, letztlich kann sogar das Partieverhältnis noch ausschlaggebend sein. Also durchaus keine leichte Aufgabe, da wir auch der 3. Mannschaft eigentlich jeden Frame gönnen würden.

Snookerfreunde Karlsruhe 1 trat in der Stammbesetzung mit Christian Genc, Jörn Maaßen, Markus Perkumas und Hubert Herzog gegen Snookerfreunde Karlsruhe 3 mit Xenia Brühn, Sebastian Sokoll, Christoph Wolf und Walter Seibert an. 
In der ersten Runde haben Jörn gegen Walter und Hubert gegen Sebastian jeweils mit 2:0 gewonnen, wobei Jörn in dieser Partie mit einer sehr gut gespielten 28 das Highbreak des Tages gelang. Die dritte Partie war sehr spannend, am Ende konnte sich Christoph mit 2:1 gegen Markus durchsetzen. Christoph hat an diesem Tag seine Möglichkeiten voll ausgenutzt und konnte auch in seiner zweiten Begegnung gegen Jörn einen Frame ergattern, musste sich aber dennoch mit 1:2 geschlagen geben. Auch Sebastian konnte gegen Christian zwischenzeitlich ausgleichen, hatte in einem eindeutigen 3. Frame am Ende dann aber doch mit 1:2 das Nachsehen. Das Duell der beiden Mannschaftsführer entschied Hubert mit 2:0 gegen Xenia. Am Ende hatte die Dritte also eine Partie und insgesamt 4 Frames geholt, das Resultat ist ein 5 : 1 für Snookerfreunde Karlsruhe 1. Damit konnte man durchaus zufrieden sein - genauso erfreulich war natürlich auch die insgesamt sehr gute Stimmung an diesem Spieltag, der von beiden Mannschaften sehr ernst genommen wurde.

Am 27. Februar kommt es für das Team Snookerfreunde 1 zur Begegnung (und hoffentlich zur Revanche) beim Tabellenführer Oberkirch 1. Das Team Snookerfreunde 3 spielt ebenfalls gegen Oberkirch, und trifft zuhause auf Oberkirch 2 und auch die Mannschaft Snookerfreunde 2 ist Gastgeber gegen Heilbronn 1.


Tabellen und Spieltage wie immer unter „Liga“.


[HH] 16.02.2010
 
Spielbericht 7. Liga-Spieltag PDF Drucken E-Mail
Mit dem 7. Spieltag am 23. Januar wurde die Hinrunde der Saison 2009-10 abgeschlossen. Es gab an diesem Wochenende für unsere Mannschaften 2 Siege und leider auch eine Niederlage.

Die 1. Mannschaft der Snookerfreunde war an diesem Samstag beim City Club in der Gablonzer Str. zu Gast, für den einen oder anderen Snookerfreund ein gastgebender Verein mit unterschiedlichen Erinnerungen. Aber die aktuelle Mannschaft City Club Karlsruhe 1 hat damit nichts zu tun, und so haben auch wir versucht uns voll auf den Spieltag zu konzentrieren und unseren 2. Tabellenplatz zum Abschluss der Hinrunde zu festigen. Soviel vorweg: nach dem Spiel stand ein 5 : 1 Sieg für uns auf dem Spielbericht und die Begegnung war insgesamt sehr fair bei angenehmer Stimmung. Allerdings waren einige der Partien umkämpfter als es das deutliche Ergebnis vermuten lässt. In der ersten Runde konnte Jörn Maaßen den tapferen Tianyi Yu mit 2:0 besiegen, Christian Genc musste sich allerdings gegen einen sehr lochsicheren und auch taktisch klug spielenden Matthias Ganz mit 0:2 geschlagen geben. So musste die Partie von Giridhar Chalamcharla gegen Hubert Herzog die Ausgangslage für die 2. Runde vorgeben. In einer sehr engen Begegnung mit guten Passagen auf beiden Seiten behielt Hubert letztlich die Nerven und konnte Giridhar beide Frames abnehmen; im 1. Frame nach einer geflukten Pink 7 Punkte hinten liegend, Schwarz zum Ausgleich versenkt und die „Respotted Black“ nach Safety-Austausch sicher gelocht. Auch im 2. Frame vergab Giridhar in Führung liegend Blau (Frameball), so dass Hubert mit einer Clearance Blau bis Schwarz auch diesen Frame noch an sich reißen konnte. Mit der 2:1 Führung konnten wir etwas beruhigter in die 2. Runde starten. Giridhar spielte auch in seiner 2. Partie sehr stark, aber Christian behielt durch umsichtiges und konsequentes Spiel die Oberhand und siegte mit 2:0. Auch die Partien von Jörn gegen Roland Möbus und Hubert gegen Tianyi Yu endeten jeweils 2:0 für uns. Ein 5:1 erkämpft, 6 von 7 Begegnungen in der Liga gewonnen und in der Tabelle auf Platz 2  - sehr zufrieden sind wir in unser schönes Vereinsheim zurückgefahren.

 

Die 2. und die 3. Mannschaft hatten Heimspiele.

Unsere 2. Mannschaft trat in der Besetzung Dennis Neuser, Thomas Wuschko und Andreas Vetter in der Verbandsliga Ost gegen den punktgleichen Tabellennachbarn BV Pforzheim 3 an und gewann sehr souverän mit 5 : 1, wobei erst die letzte Partie von Thomas gegen Andreas Decker mit 1:2 verloren ging. In den anderen 5 Partien haben Andreas, Dennis und Thomas nur einen einzigen Frame abgegeben. Von den Pforzheimern konnte sich das Team SF2 dadurch punktemäßig etwas absetzen. Derzeit wird der 5. Platz belegt, aber Platz 3 liegt durchaus in Reichweite.

 

Unsere 3. Mannschaft unterlag in der Besetzung Xenia Brühn, Walter Seibert, Hartmut Stein und Sebastian Sokoll dem Ligakonkurrenten BSF Kurpfalz 2 in der Verbandsliga West leider mit 0 : 6 etwas zu deutlich. Hardy und Sebastian konnten jeweils gegen Stefan Molnár noch einen Frame holen, die anderen Partien gingen mit 0:2 an Thorsten Krause (2), Sven Fiedler und Florian Welsch, die ihre Chancen konsequent nutzen konnten. So wartet die Mannschaft SF3 weiter auf den ersten Punktgewinn, dieser ist aber fest für die Rückrunde eingeplant. Gewonnen haben aber alle in diesem Team zumindest Wettkampferfahrung – für die meisten ist es die erste Ligaspielzeit.

 

Am 13. Februar beginnt die Rückrunde mit dem internen Duell Snookerfreunde 1 vs. Snookerfreunde 3.

Die 2. Mannschaft hat zum Rückrundenauftakt spielfrei.

Tabellen und Spieltage wie immer auch unter „Liga“.

 

[HH] 27.01.2010

 
WSA bestätigt: Weltranglisten-Turnier in Deutschland PDF Drucken E-Mail

 

Die Nachricht schlug schon am Freitagabend ein wie eine Bombe: Die britische Presse berichtete, dass Barry Hearn bei einem Pressegespräch in London am Rande des Masters ein neues Weltranglisten-Turnier in Deutschland für die nächste Saison angekündigt hatte. Später sickerte sogar noch durch, dass an den Februar 2011 und Berlin gedacht sei. Die Begeisterung war natürlich groß.


WSA-Boss Barry Hearn hat mittlerweile bestätigt, dass es ein Ranking-Event der Main Tour in Deutschland geben wird, wie der Guardian berichtet. Das Treffen mit unabhängigen Vermarktern habe dazu geführt, der neue Kalender wird eine Veranstaltung in Deutschland beinhalten. 
 
Der Guardian spricht von Deutschland als „einer der Wachstumsmärkte“ und hat damit sicherlich nicht Unrecht, wer die Bilder der German Open, Paul Hunter Classics oder diverser Exhibitions gesehen hat muss diesen Eindruck gewinnen. „Unabhängige Vermarkter haben oft nicht genug Geld um da was zu tun“, so Hearn, „Die Einschaltquoten bei Eurosport sind spektakulär. Andere europäische Fernsehsender sind interessiert. Wir sind bereit eine Rolle zu spielen!“ 
 
„Ich habe kein Problem damit Geld zu investieren und auch mal Verlust zu schreiben, solange Profit am Ende des Weges steht.“, fügte er hinzu, „Aber genauso würde ich kein Turnier auf Malta unterstützen, da gibt es einfach kein Wachstumspotenzial mehr.“ 
 
„Wir verlieren mit den Welsh Open jedes Jahr 200.000 Pfund, das muss besser werden.“ Zudem will die WPBSA in Zukunft auch die World Series unterstützen, die von Higgins gegründete Serie soll neue Gebiete erkunden, wie sie das bisher bereits in Berlin, Warschau, Moskau, Prag und in der Algarve getan hat. 
 
Quelle: snookerblog 

 
Spielbericht 6. Liga-Spieltag PDF Drucken E-Mail

Das neue Liga-Jahr hat für unsere Mannschaften bereits am 9. Januar mit einer Auswärtsbegegnung und zwei Heimspielen begonnen.

Die 1. Mannschaft der Snookerfreunde musste an diesem Wochenende nach Nussloch reisen, wo sie vom Gastgeber BSF Kurpfalz 2 freundlich empfangen wurde. Aufgrund der eher vagen Witterungsverhältnisse haben wir uns für die Anfahrt per Regionalbahn entschieden. In der ersten Runde konnte vor allem Hubert Herzog nicht die gewohnte Leistung abrufen - der kurz vor dem Spieltag bekannt gewordene Rücktritt des 2. Vorsitzenden hat dabei wohl auch eine Rolle gespielt. Nach verdientem 0:1 Rückstand wurde zwar Huberts Leistung nicht wirklich besser, aber mit Willensstärke, guten Safties und Mut konnte Hubert das Spiel gegen Sven Fiedler noch mit 2:1 - zweimal auf Schwarz - gewinnen. Auch Christian Genc hat seine erste Begegnung gegen einen sehr gut aufgelegten Thorsten Krause mit 2:1 gewonnen und Jörn Maaßen entschied sein Spiel gegen Florian Welsch nach souveränem erstem Frame den zweiten Frame auf Schwarz mit 2:0 für uns. Mit der 3:0 Führung im Rücken gingen wir die 2. Runde recht zuversichtlich an. Allerdings hatte Markus Perkumas gegen Thorsten Krause, der in dieser Partie sehr gutes Snooker bot, keine Chance und verlor mit 0:2. Hubert fand in seiner 2. Partie wieder sein Spiel und gewann gegen Florian Welsch nach Punkten sehr deutlich  mit 2:0, somit war die Mannschaftsbegegnung entscheiden. Danach gelang es auch Christian seine Partie gegen Sven Fiedler in drei umkämpften Frames mit 2:1 zu gewinnen. Am Ende traten wir mit einem 5 : 1 im Gepäck nicht nur die Heimreise per Bahn an, sondern festigten auch den 2. Tabellenplatz in der Liga. Besten Dank an dieser Stelle noch an den sehr fairen Gastgeber - Florian bot sich als Taxifahrer an und brachte uns zum Bahnhof. Super!


Die 2. und die 3. Mannschaft hatten Heimspiele.

Unsere 2. Mannschaft trat in der Besetzung Dennis Neuser, Pascal Fischer, Thomas Wuschko und Andreas Vetter in der Verbandsliga Ost gegen den Tabellenführer BC 1891 Stuttgart 1 an und verlor leider zum dritten Mal in Folge denkbar knapp mit 2 : 4, wobei jeweils eine Partie von Dennis und Pascal sehr umkämpft war. Thomas und der für Thomas eingewechselte Andreas konnten ihre Partien gewinnen.

Auch unsere 3. Mannschaft musste sich in der Besetzung Xenia Brühn, Walter Seibert, Hartmut Stein und Christoph Wolf dem Ligakonkurrenten CC Karlsruhe 1 in der Verbandsliga West mit 2 : 4 geschlagen geben. Xenia, ist ganz kurzfristig für die 3. Mannschaft als Mannschaftsführerin eingesprungen, verlor aber in der ersten Runde mit 0:2 gegen Giridhar Chalamcharla, ohne in ihr Spiel gekommen zu sein. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag Walter gegen Tianyi Yu. Einen Erfolg verbuchte Hardy mit 2:1 gegen Roland Möbus. In der 2. Runde setzte sich der für Xenia eingewechselte Christoph gegen Roland Möbus mit 2:0 durch, allerdings waren Walter gegen Giridhar Chalamcharla und Hardy gegen Tianyi Yu nicht erfolgreich, beide verloren mit 0:2. Aber zum 2. Mal war die 3. Mannschaft ganz nahe an einem Remis. Dran bleiben!

Am 23. Januar ist dann der letzte Spieltag der Hinrunde mit folgenden Partien:
CC Karlsruhe 1 - Snookerfreunde 1
Snookerfreunde 2 - BV Pforzheim 3
Snookerfreunde 3 - BSF Kurpfalz 2
am 13. Februar beginnt die Rückrunde mit dem internen Duell Snookerfreunde 1 vs. Snookerfreunde 3.

Die 2. Mannschaft hat zum Rückrundenauftakt spielfrei.

Tabellen und Spieltage unter "Liga".

 

[HH] 17.01.2010

 
«StartZurück12345678WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL